Philosophie

Die Menschen sollen sich in unserem Haus geborgen und zu Hause fühlen. Deshalb ist eines unserer obersten Grundsätze die Förderung der Kommunikation und der sozialen Kontakte und die Einbindung der Angehörigen. Sie sollen am gesellschaftlichen Leben in der Einrichtung und außerhalb teilnehmen können. Die Bewohner und Angehörige werden von uns unterstützt und deren religiöse, ethische und kulturelle Vorstellungen berücksichtigt.

 

Zufriedenheit der Bewohner lässt sich nur durch Mitarbeiterzufriedenheit erlangen. Wir setzen bei unserem Mitarbeiterstamm Freude am Beruf und Engagement voraus. Die kontinuierliche Fortbildung und Entwicklung neuer Konzepte sind Bestandteil unser teamorientierten Arbeit.

 

Die regelmäßigen Veranstaltungen in unserem Haus werden veröffentlicht, zu unterschiedlichen Veranstaltungen, wie z.B. Vernissagen und verschiedenen Festen laden wir öffentlich und persönlich ein. Ein reger Kontakt zu Organisationen in unserer Stadt wird gepflegt. Unsere Arbeit stützt sich auf ein Pflegeleitbild und Pflegekonzept, das wir teamorientiert umsetzen und kontinuierlich weiterentwickeln.

 

Unsere Versorgung und Betreuung ist darauf ausgerichtet die Bewohner zu unterstützen, um Einschränkungen zu verhindern und Rehabilitation zu fördern. Der Erhalt oder die Wiedererlangung der Unabhängigkeit des Bewohners wird durch aktivierende und professionelle Pflege angestrebt.